Verwaltungsgemeinschaft Reichersbeuern

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Neuigkeiten

Vorsicht beim Johannifeuer Waldbrandgefahr im Landkreis

Pressemeldung des Landratsamt Bad Tölz-Wolfratshausen

Bad Tölz-Wolfratshausen – Durch die anhaltende Hitze ist die Waldbrandgefahr auch im
Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen gestiegen. „Bei Johannifeiern muss unbedingt eine
Entfernung von 100 Metern zum Wald sowie 25 Meter zu leicht entzündbaren Stoffen oder 5
Meter zu sonstigen brennbaren Stoffen eingehalten werden, das Feuer ist ständig unter
Aufsicht zu halten und beim Verlassen müssen Feuer und Glut erloschen sein“, so Toni
Stowasser vom Sachgebiet Öffentliche Sicherheit und Ordnung im Landratsamt. Bei starkem
Wind ist das Feuer zu löschen. „Der Waldbrand am Graseck sollte uns warnendes Beispiel
sein“, erinnert Stowasser an den Katastropheneinsatz zu Jahresbeginn und verweist auf das
Bayerische Waldgesetz das vorschreibt, dass in einem Wald kein offenes Licht angezündet
oder verwendet werden darf.

 

Johannifeuer müssen im Rahmen einer Veranstaltung bei den Städten und Gemeinden
angezeigt werden. Die Kommunen entscheiden vor Ort, ob eine Sonnwendfeier mit Feuer
stattfinden kann und können auch zusätzliche Vorkehrungen für die Durchführung der Feiern
verlangen, um Brände zu verhindern. Was bei Traditionsfeuer stets beachtet werden muss,
ist in einem Merkblatt zusammengefasst und im Internet unter http://www.lra-
toelz.de/broschueren-center/ nachzulesen.

Weitere Informationen

Kontakt

Verwaltungsgemeinschaft Reichersbeuern
Tölzer Straße 12
83677 Reicherbeuern

Tel.: 08041/7822-0
Fax.: 08041/7822-20
E-Mail schreiben

Öffnungszeiten

Mo - Fr: 08:00 Uhr - 12:00 Uhr
Do: 14:00 Uhr - 18:00 Uhr
Sa: 10:00 Uhr - 12:00 Uhr